Auftakt – Beruf

Alphabetisieren, Deutschlernen und Kennenlernen der deutschen Arbeitswelt

Ausgangssituation
2016-01-25_auftakt1Durch den starken Zustrom der Flüchtlinge in Bayern stößt das Bayerische Berufsschul-modell für Flüchtlinge an seine Grenzen. Die bereit stehenden Klassen für 8.100 berufsschul-pflichtige Schüler zwischen 16 und 21 Jahren sind nicht ausreichend. Viele motivierte junge Flüchtlinge müssen bis zum Beginn des neuen Schuljahres im September 2016 auf ihre Schulaufnahme warten. Für diejenigen, die schon älter sind, gibt es keine Möglichkeit mehr, in eine sogenannte Sprachintegrationsklasse aufgenommen zu werden.

2016-03-19_auftakt2Unser Projekt

Mit dem Projekt Auftakt- Beruf will Mimikri diesen benachteiligten Flüchtlingen im Alter von 16 bis 25 Jahren eine Chance geben.
In sechs Unterrichtsstunden pro Woche wird die deutsche Sprache unterrichtet. Zusätzlich erhalten sie Förderung von DiDaz-StudentInnen der Universität Erlangen-Nürnberg. In Trainings zur beruflichen Orientierung wird ein Einblick in die mannigfaltigen Berufsmöglichkeiten in Deutschland gegeben. In betrieblichen Hospitationen werden Regeln und Normen der deutschen Arbeitswelt vermittelt. Eigene Ressourcen werden entdeckt und ausgebaut. Berufstypische Begriffe werden gelernt – der deutsche Sprachschatz dadurch erweitert.
Eine pädagogische Fachkraft hilft nicht nur bei der Betriebssuche, sondern auch bei der Suche nach zusätzlichen geeigneten Deutsch-Förderkursen. Sie vermittelt zwischen Betrieb, Schule, Unterrichts-kräften, Behörden, Kammern und Schülern und ist der Ansprechpartner bei Problemen für beide Seiten.

Das Projekt wird in Kooperation mit der Erziehungswissen-schaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität, Studiengang Didaktik des Deutschen als Zweitsprache durchgeführt.

2016-03-19_auftakt1Für die Einbeziehung von Betrieben und berufsorientierte Trainings besteht eine enge Zusammenarbeit mit AAU e.V., um von deren fachlicher Kompetenz und Netzwerk zu profitieren. Ebenso stellt AAU e.V. Räumlichkeiten für die Durchführung von Sprachunterricht zur Verfügung.

Potenzialanalyse beim AAU e.V.

Das Projekt wird finanziert durch eine großzügige Spende vom Rotary Club Nürnberg und von Help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V. und unterstützt von AAU e.V.

Das Projekt endete am 31.07.2016 – hier finden Sie den Schlussbericht!